Liebe Besucherin , lieber Besucher – willkommen in der unendlichen Welt von Prüfung, Wartung & Reparatur!

Prüfung, Wartung & Reparatur

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Wussten sie, dass in Österreich der Einsatz und die Nutzung von Medizinprodukten durch das Medizinproduktegesetz (MPG) und die Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung (MPBV) geregelt sind? Wussten sie, dass hierbei unterschieden wird in: Messtechnische Kontrollen (MTK) und Sicherheitstechnische Kontrollen (STK)? Wissen sie, dass sie als Betreiber zu diesen Prüfungen auf Basis der gesetzlichen Grundlagen verpflichtet und verantwortlich sind? Vielleicht haben Sie sich darüber noch nicht so viele Gedanken gemacht – aber das müssen sie auch nicht. Das machen unsere Service- und Prüffirmen & wir von KAISERMED für sie! Zertifizierte Ingenieurbüros, auf Medizintechnik spezialisiert, garantieren durch wiederkehrende, sicherheitstechnische Prüfungen ein Höchstmaß an Sicherheit der eingesetzten Medizinprodukte für Anwender, Patienten und Dritte. Durch hochspezialisiertes Wissen und jahrzehntelanger Erfahrung können somit Fragestellungen und individuelle Problemlösungsvorschläge in diesem sehr verantwortungsvollen Bereich angeboten werden. Bei der Prüfung und Wartung Ihrer Medizinprodukte müssen sie sich zu 100 Prozent auf qualifiziertes Gerätemanagement und zuverlässigen Service verlassen können. Zu den messtechnischen Kontrollen zählt beispielsweise die einjährige Nachprüffrist bei Medizinprodukten zur akustischen Bestimmung der Hörfähigkeit. Die Nachprüffrist - alle zwei Jahre - bei Elektrothermometern, Medizinprodukten mit austauschbaren Temperaturfühlern, Medizinprodukten zur nichtinvasiven Blutdruckmessung, Medizinprodukte zur Bestimmung des Augeninnendrucks und auch die Nachprüffrist gemäß Maß- und Eichgesetz bei medizinischen Personenwaagen. Bei sicherheitstechnischen Kontrollen handelt es sich um vorgeschriebene periodische Sicherheitsüberprüfungen, die vom Betreiber zu veranlassen und von Spezialisten durchzuführen sind. Die Medizinprodukte- Betreiber-Verordnung (MPBV) schreibt eine zwingende STK bei allen aktiven Medizinprodukten vor; darunter fallen Geräte, die mit Energie (Strom, Druckluft, etc.) betrieben werden: Defibrillatoren, EKG-Geräte, Sterilisatoren, Ultraschallgeräte, Elektro-Chirurgie-Geräte, uvm. Anders verhält es sich bei nicht aktiven Medizinprodukten: hier gibt der Hersteller das Intervall einer STK an. Ist es nicht explizit angeführt, so müssen die Intervalle laut der MPBV eingehalten werden. Die Prüfintervalle liegen grundsätzlich zwischen ein und maximal drei Jahren. Unsere Fach-Profis bieten ihnen ein umfassendes Prüf- und Serviceangebot. Die Leistungen umfassen etwa die wiederkehrenden sicherheitstechnischen Prüfungen, messtechnische Kontrollen und Prüfung von Starkstrom und Gasanlagen, Messung von Sterilisatoren und Röntgenanlagen bis hin zur Bereitstellung technischen Sicherheitsbeauftragter (Kliniken) und Software für Instandhaltungs- und Facility Management. Auch Gutachten und Vorfalls-Untersuchungen fallen in deren Zuständigkeitsbereich. Unsere kompetenten und verlässlichen Anbieter helfen Ihnen dabei, die hohen Sicherheitsanforderungen von medizinisch-technischen Anlagen und Geräten zu erfüllen. Wir laden sie herzlich ein, sich hier in der Welt „Service & Kontrolle“ umfassend zu informieren und unsere Fachprofis direkt zu kontaktieren. Sorgen Sie für die gesetzmäßige Sicherheit – direkt, kompetent und unkompliziert. Machen sie sich frei- von Suche und Organisation – für ihre Berufung.  
0

Fangen Sie einfach an zu tippen…

X