Gigasept® FF (neu) | 2 LT | 5 LT | 1 Stück

99,62  exkl. MwSt.

Jetzt bestellen und 19-44 KAISERTALER im Wert von 1,90 -4,40  verdienen!
Jetzt bestellen und 19-44 KAISERTALER im Wert von 1,90 -4,40  verdienen!
Auswahl zurücksetzen

Gigasept® FF (neu) Desinfektionsmittel auf Bernsteinsäuredialdehyd Basis

Gigasept® FF (neu) – Für die manuelle Desinfektion von empfindlichen und chirurgischen Instrumenten, auf Bernsteinsäuredialdehyd basierendes Präparat.

Gigasept® FF (neu) ist ein Präparat für die manuelle Desinfektion von chirurgischen Instrumenten, welches auf Bernsteinsäuredialdehyd basiert. Die Lösung besitzt ein umfassendes mikrobielles Wirkungsspektrum und ist frei von Formaldehyd und GDA. Zusätzlich weißt Gigasept® FF (neu) eine hervorragendes Materialverträglichkeit auf. Ideal für eine Desinfektion von thermolabilem und -stabilem Instrumentarium, z.B. flexible und starre Endoskope, wasserdichte Ultraschallsonden, Anästhesiezubehör, Atemmasken, Instrumente etc.

Anwendungshinweise

Gigasept® FF (neu) wird mit kaltem Wasser bis zur gewünschten Anwendungskonzentration verdünnt, da es ein Konzentrat ist. Aufzubereitende Endoskope und Instrumentarium in die Lösung einlegen. Auch bei Hohlkörperinstrumenten auf vollständige Benetzung achten und ausreichend einwirken lassen. Nach der Desinfektion das Instrumentarium gründlich mit Wasser in ausreichender Qualität (z. B. sterilem oder vollentsalztem Wasser) gründlich abspülen/ durchspülen, um somit alle verbleibenden Rückstände der Reinigungslösung vollständig zu entfernen. Beachten Sie bitte die Aufbereitungsempfehlungen der Instrumentenhersteller. Neben der manuellen Endoskop- und Instrumentenaufbereitung ist Gigasept® FF (neu) auch für Halbautomaten geeignet, die im Zirkulationsverfahren bei Raumtemperatur arbeiten.

Anwendungsbeispiel:

1 Liter einer 6 %igen Gebrauchslösung entspricht 940 ml Wasser und 60 ml Gigasept® FF (neu).

Standzeit: 

Bei ausschließlicher Verwendung von Gigasept® FF (neu) zur Desinfektion von zuvor gereinigten Instrumenten gilt eine Standzeit von 7 Tagen. Zu erneuern ist die Lösung auch bei sichtbarer Kontamination.

Schülke stellt seine Produkte nach fortschrittlichen, sicheren und umweltschonenden Verfahren wirtschaftlich und unter Einhaltung hoher Qualitätsstandards her, so erfüllen sie auch die Qualitäts- Standards von KAISERMED.

Gigasept® FF (neu) Zusammensetzung:

100 g Lösung enthalten folgende Wirkstoffe: 93,9 g Reaktionsprodukt aus DMO-THF, Ethanol und Wasser.

Kennzeichnung gemäß VO (EG) Nr. 648/2004:
< 5 % Phosphonate, < 5 % anionische Tenside, < 5 % nichtionische Tenside, Duftstoffe, Methylisothiazolinone.

Chemisch-physikalische Daten

  • Flammpunkt:38,5 °C / Methode: DIN 51755 Part 1
  • Viskosität, dynamisch: Keine Daten verfügbar
  • Form: flüssig
  • Dichte: ca. 1,01 g/cm3 / 20 °C
  • Farbe: grün
  • pH:6,3 – 6,6 / 20 °C


Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Materialverträglichkeit:
Metalle, Gummi, Glas, Porzellan, Kunststoffe.

Wechselwirkungen:
Nicht mit Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln mischen, die nicht zur Abmischbarkeit mit gigasept® FF (neu) freigegeben sind. Bei Kontakt von gigasept® FF (neu) mit aminhaltigen Anwendungslösungen kann es zu Ausfällungen und irreversiblen Verfärbungen kommen, z.B. wenn in der Vorreinigung aminhaltige Reinigungsmitteln Anwendung finden und unzureichend gespült wurde. Unser Kundenservice berät Sie gerne zu kompatiblen Prozesschemikalien.

Lagerung:
Nicht längere Zeit über 25 °C lagern. Nach Ablauf des Verfallsdatums Präparat nicht mehr anwenden.

Größen:

  • 2 LT
  • 5 LT

Für größere Stückmengen fragen Sie hier nach Preis und Verfügbarkeit

Mikrobiologische Wirksamkeit:

Wirksamkeit Konzentration Einwirkzeit
bakterizid
EN13727, EN14561, gemäß VAH
– hohe Belastung
4 % (40 ml/l) 30 Min.
bakterizid
EN13727, EN14561, gemäß VAH
– hohe Belastung
5 % (50 ml/l) 15 Min.
bakterizid
EN13727, EN14561, gemäß VAH
– hohe Belastung
2 % (20 ml/l) 60 Min.
tuberkulozid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
2 % (20 ml/l) 60 Min.
tuberkulozid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
4 % (40 ml/l) 30 Min.
tuberkulozid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
5 % (50 ml/l) 15 Min.
mykobakterizid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
3 % (30 ml/l) 60 Min.
mykobakterizid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
7 % (70 ml/l) 15 Min.
mykobakterizid
EN14348, EN14563, gemäß VAH
– hohe Belastung
5 % (50 ml/l) 30 Min.
levurozid
EN13624, EN14562, gemäß VAH
– hohe Belastung
4 % (40 ml/l) 30 Min.
levurozid
EN13624, EN14562, gemäß VAH
– hohe Belastung
2 % (20 ml/l) 60 Min.
levurozid
EN13624, EN14562, gemäß VAH
– hohe Belastung
5 % (50 ml/l) 15 Min.
begrenzt viruzid
gemäß DVV
1 % (10 ml/l) 15 Min.
viruzid
gemäß DVV
– hohe Belastung
8 % (80 ml/l) 60 Min.
viruzid
EN14476- geringe Belastung
6 % (60 ml/l) 60 Min.
Clostridium difficile
– geringe Belastung
6 % (60 ml/l) 8 Std.
Bacillus subtilis
EN14347- geringe Belastung
8 % (80 ml/l) 16 Std.

Listungen

  • VAH-Zertifikat

Hygienemanagement

Ein richtig durchgeführtes und optimal konzipiertes Hygienemanagement ist eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Praxisalltag und den Schutz von Patienten und Anwendern. Mit hochwertigen Produkten, praktischen Hilfsmitteln und Serviceleistungen bietet Schülke ein rundum professionelles Hygienemanagement. Unser Produktangebot ist optimal aufeinander abgestimmt. Dazu gehören Handschuhe und Schutzbekleidung, Produkte zur Desinfektion, Reinigung und Pflege sowie zur Dekolonisation von multiresistenten Erregern (MRE).

Zusatzleistung

  • persönliche Beratung
null

KAISERMED Handel

Versandinfo

Versandkostenfrei ab 100,00 €*

Persönliche Beratung von Experten

null

Paul Kaiser

Customerservice

Das Einlösen und Sammeln von KAISERTALERN ist nur mit einem Kundenaccount möglich.

Zusätzliche Information

Größe

2 LT, 5 LT

Kunden kauften auch